Wanlov the Kubolor

Wanlov the Kubolor

„If you can’t do good, don’t do bad!“

#MyFuture2020

Wanlov the Kubolor ist von Kopf bis Fuß ein Künstler und wandelt stets barfuß und im Wickelrock zwischen Ghana und Rumänien. Dabei hält er mit einer Vielzahl an Kunstaktionen der Gesellschaft immer wieder den Spiegel vor.

Seit einigen Jahren wandelt Wanlov the Kubolor stets barfuß und im Wickelrock zwischen den Welten. Er kam in Rumänien zur Welt, wuchs in Ghana auf und ging später in die USA. Momentan pendelt der Künstler, Musiker, Rapper und Filmemacher zwischen Ghana und Europa. Er kennt die unterschiedlichen Befindlichkeiten genau und weiß sie gegeneinander auszuspielen.

In Ghana kennt und schätzt man den African-Gypsy, wie sich Wanlov the Kubolor auch nennt, für seine provokanten Kunstaktionen. So sammelt er im Musikvideo seines HipHop-Comedy Duos, den Fokn Bois, zum Song „Help America“ auf den Straßen Accras Geld für eine imaginäre Hungersnot in Amerika. Damit wird der latente Vorwurf der Rückständigkeit durch eine ständige Hilfsbereitschaft des Westens mal umgedreht.

So warb er auch zuletzt mit dem Slogan „Go to Europe – Save the people“ um Ghanaische Unterstützung für die Bewältigung der Flüchtlingskrise in Europa. So nimmt er diejenigen Europäer auf die Schippe, die sich wegen der wachsenden Flüchtlingszahlen vor Angst in die Hose machen. Wanlov the Kubolor sorgte auch bei einer Talkshow in Ghana für Furore, als er vor laufender Kamera unter Beweis stellte, dass er unter seinem Wickelrock wirklich keine Unterwäsche trägt.

Kürzlich erschien Wanlovs höchst politische Zusammenstellung, das „Dumsor Corruption Mixtape“. Die 25 Songs aus Ghana beschäftigen sich mit den chronischen Stromausfällen, „Dumsor“ genannt und der Korruption im Land. Wanlov the Kubolor schießt darin etwa mit dem Song „Mi Ma Mo Dumsor“ verbal auf Ghanas hochverschuldeten Stromerzeuger ECG, dessen gelber Helm inzwischen zu einem weiteren Markenzeichen von ihm geworden ist. Im letzten Song der Soundcloud-Compilation „Never Go Change“ prognostiziert Wanlov the Kubolor resigniert und allein von seiner Gitarre begleitet den blutigen Sturz der Regierung. Beim Urban Africa Festival führt der vielseitige Künstler und intellektuelle Provokateur Wanlov the Kubolor als Host durch das Programm.

Wanlov the Kubolor empfiehlt seine Lieblings-Songs aus Ghana:
http://urbanafricaclub.com/wanlov-with-his-top5-from-ghana

Playlist: Wanlov the Kubolor

Interview with Wanlov the Kubolor

First Pidgin Rap Musical – Fokn Bois – Coz of Moni

wanlov the kubolor Urban Africa Festival