#NewAgeKwaito

#NewAgeKwaito

Lange Zeit waren die MC’s Südafrikas in ihrem Land als „Wannabe Americans“ verrufen. Heute stehen sie an der Spitze der Charts. Riky Rick steht kurz davor Platin für sein Debüt-Album „Family Values“ zu gewinnen. Das Genre feiert somit erstmals auch kommerzielle Erfolge. Das Erfolgs-Rezept des aktuellen HipHop-Hypes in Südafrika ist ein Rückbezug auf alte Zeiten. Als Kwaito, die geloopten House-Musik-Beats, die auf ein südafrikanisches Groove-Verständnis herunter gepitcht und mit Samples versehen wurden noch die Charts regierten. Südafrika feierte mit dem Township-Sound Kwaito 1994 das Ende der Apartheid. Anders als die Kwaito-Stars zählen Rapper wie Ricky Rick längst zur südafrikanischen Mittelschicht. Sie stürmen also nicht, wie damals im Kwaito, direkt aus dem Ghetto an die Spitze der Charts. Sondern haben, wenn überhaupt, ihre Kindheit im Township verbracht. Dort haben sie Kwaito quasi mit der Muttermilch aufgesaugt und hauchen dem Genre jetzt, aus gut bürgerlichem Verhältnis ’step by step‘ neues Leben ein.